Milos, Kirchen



Milos Kirchen: Un guide des eglises a Milosn




Milos, Kirchen, Griechenland: Informationen zur Geschichte von Milos, Kykladen

 

 

Viele der Kirchen auf Milos sind im sparlichen und einfachen Stil der Agais erbaut. Klein und weissgetuncht, mit Kuppeldachern, die stolz das Meer uberblicken oder im Zentrum der Dorfer auf einem Platz stehen. Hier einige der vielen Kirchen von Milos:

Die Kirche der Panaghia Korfiatissa
 
Die Kirche ist in Plaka, der Hauptstadt von Milos.
 
Die Kirche der Agia Triada

Diese hubsche weisse Kirche liegt im Zentrum des Dorfes Adamas und ist die zweitalteste orthodoxe Kirche von Milos. Seltene alte Ikonen und geschnitzte doppelkopfige Adler aus Holz verzieren das Innere der Kirche.

Zwei farbige Mosaike, die den Eingang der Kirche dekorieren, wurden 1937 von dem Miloaner Kunstler Yangos Kavroudakis gemacht.
 
Die Kirche von Agios Georgios

Diese Kirche steht im Dorf Pera Triovassalos und besitzt im Eingangsbereich eine Marmorfliese, die St. Georgios auf einem Pferd sitzend darstellt.

Im Kirchenhof kann eine wunderbare Komposition aus Mosaiken, die von dem Volkskunstler Petros Rapanakis stammt, bewundert werden.
 
Von dort konnen die Besucher einen fabelhaften Ausblick auf das Agaische Meer sowie hervorragende Sonnenuntergange geniessen.

Der Hof der Kirche ist mit Marmorgrabsteinen und Marmorstucken von verschiedenen Gebaude-Ruinen bestuckt. Im Inneren der Kirche konnen interessante Ikonen der byzantinisch-kretischen Schule bewundert werden.

Die Kirche der Panaghia Korfiatissa beherbergt auch ein gold-plattiertes Epitaphios (Grab von Christus), welches von der Kastro-Kirche Mesa Panaghia stammt, sowie verschiedene religiose Kunstgegenstande von anderen verlassenen Kirchen auf Milos.

Die Kirche der Panaghia ton Rodon

Diese Kirche (Jungfrau der Rosen) ist eine katholische Kirche und wurde 1823 von einem franzosischen Pro-Konsul erbaut. Im Inneren konnen Wappen des Koenigs Louis XVI. besichtigt werden.

Der Grunder der Kirche, Louis Brest, liegt in der Kirche und seine Frau auf dem Kirchenhof begraben.

Die Kirche der Panaghia Thalassitra

Liegt in Kastro, genau oberhalb von Plaka und ist eine der schonsten Punkte von Milos, die Kirche der Panaghia Thalassitra, ist bekannt als die Beschutzerin der Segler.

Sie ist auf das Jahr 1738 datiert und wurde renoviert sowie mit der kleinen Kapelle der Panaghia Eleousa versehen.

milos kirchen

Oberhalb der Tur kann man Wappen der Familie Crispus ansehen (Herzog von Naxos).

Die meisten Ikonen im Innern der Kirche wurden von dem bekannten Miloaner Kunstler Emmanuel Skordilis und seinen Jungern hergestellt.
 
 
Die Kirche der Jungfrau und Agios Haralambos

Dies ist die grosste Kirche von Adamas und wurde von kretischen Fluchtlingen 1870 erbaut.

Die dreischiffige Basilika hat eine Kuppel, die das Hauptschiff bedeckt und Ikonen, wie kretisch-byzantinische Ikonen, die aus den Ruinen der Kirchen der alten Stadt stammen; unter ihnen befindet sich die wunderschone silberne Ikone der Panaghia Portiani.

Im Kirchenhof konnen die Wappen der Adamas-Gemeinde sowie hervorragende Mosaike von Kavroudakis bestaunt werden, die aus Kieselsteinen von den Stranden Milos’ hergestellt worden sind.

Die katholische Kirche von Agios Nikolaos

Diese Kirche befindet sich sudwestlich der Kirche Agia Triada und wurde vom franzosischen Pro-Konsul Louis Brest 1827 erbaut.

Die Kirche von Agios Nikolaos

Diese Kirche wurde 1888 erbaut, wo eine andere, kleinere Kirche stand. Sie ist eine wirklich wunderschone, weisse Kirche, grosser und hoher als gewohnlich mit zwei Kirchturmen und gold-dekorierten Fenstern.

Die Kirche von Agios Charalambos

Diese Kirche wurde 1850 durch Spenden der Einwohner von Milos am Eingang von Plaka erbaut.

Im Inneren der Kirche kann man die Ikone der Jungfrau Akradiotissa bewundern, welche die alteste Ikone der Insel ist.

Die Kirche von Agios Spyridon

Sie ist die Hauptkirche von Plaka und ist mit der kleineren Kirche der Agia Marina vereinigt, die einen sehr interessanten architektonischen Komplex mit vier grossen Arkaden ergeben. Im Inneren der Kirche befinden sich einige alte Ikonen.
 
Die Kirche der Panaghia Portiani
 
Sie ist die einzigste Kirche des Dorfes Zefiria, die erhalten geblieben ist. Sie ist mit der Kirche von Agios Charalambos vereint, indem sie durch ein Mauergewolbe verbunden sind. Die Wande der zwei verbundenen Kirchen sind mit alten Wandgemalden verziert.

Die Kirche der Panaghia

Diese Kirche ist die alteste byzantinische Kirche von Milos aus dem 5. Jh. und befindet sich im Gebiet von Kipos. Sie besitzt eines von den zwei altesten Taufbecken in Milos und einige Fragmente eines Marmor-Sakophargs, der aus der hellenistischen Periode stammt.

Das Kloster von Agios Ioannis Siderianos

Die Kirche sowie die Klosterzellen des sehr alten historischen Klosters sind in einem guten Zustand.

Es hat seinen Namen durch ein Wunder erhalten (wurde von den Einwohner Milos’ so beschrieben), indem sich die Miloaner selbst in das Kloster einsperrten, um vor den Piraten zu entkommen und beteten zu dem Heiligen Ioannis, dass er die Tur mit einem Bugeleisen (sidiro) verriegelt; das Gebet wurde erhort und die Piraten waren nicht in der Lage, in die Kirche einzudringen.

Einer von ihnen versuchte, die Miloaner durch einen Schlitz in der Mauer der Kirche zu erschiessen, und der Heilige lahmte dessen Arm; das Gewehr fiel in die Kirche hinein und wird seitdem, wie auch andere Gegenstande, dort aufbewahrt.

Das Kloster der Agia Marina


Auf dem Berg Halakas, von wo man einen wunderschonen Blick auf Adamas und die Bucht von Milos hat, steht das Kloster der Agia Marina, in dem von 1650 bis 1830 Monche lebten.
 
 
Milos: Fotos
Dieser Teil zeigt eine grossartige und einzigartige Fotogalerie, die von unserem Fotografen kreiert wurde. Es gibt Landschaften von Milso zu sehen, ihre Strände, die Dörfer und viele mehr...

Mehr Infos...
Milos: Kirchen
Wie alle griechischen Inseln, hat auch Milos viele Kirchen und Kloester mit unterschiedlicher Groesse und auch architektonischen Stilen. Einige werden auf das 10. Jahrhundert zurückdatiert.

Mehr Infos...
Milos: Geschichte
Der erste Tempel für die Verehrung Aphrodite’ wurde auf Milos gegründet, Homer und Hesiode nannten die Insel die „heilige Insel“; Reisenden zufolge, existierten Überreste des Tempels noch letztes Jh...

Mehr Infos...
Milos: Geographie
Milos ist ein Teil der südwestlichen Kykladen, 86 Seemeilen von Piräus entfernt und hat einen der grössten Naturhäfen des Mittelmeers, seine 5000 Einwohner leben in den 8 Hauptdörfern der Insel.

Mehr Infos...
Milos: Museen
Die Insel bietet eine Auswahl an interessanten Museen: ein archäologisches Museum, welches Überreste aus der archaischen und klassischen Periode beherbergt sowie ein byzantinisches Museum...

Mehr Infos...
Milos: Architektur
Die Architektur auf Milos ist sehr originell durch die Vermischung von traditioneller ägäischer und venezianischer Elemente. In diesem Teil finden Sie mehr Informationen über die Architekturperioden der Insel ...

Mehr Infos...
  Griechenland > Kykladen > Milos Griechenland > Milos Kirchen seitenanfang
 
   
information home kontaktieren sie uns
   

: Kreation und Copyright von GREEKA.COM | 360.GR FOTOGRAFIE