Patmos, Kirchen



Griechenland und die griechischen Inseln: Wählen Sie Ihr Ziel




Patmos, Kirchen, Griechenland: Informationen zur Geschichte von Patmos, Dodekanes

 

 

Patmos kirchen

Das Agios Ioannis Theologos – Kloster (das Kloster des Heiligen Ioannis, dem Theologen)

Dieses Kloster überblickt das Dorf
 
Die Hauptkirche des Klosters beherbergt eine hervorragende holzgeschnitzte Ikone, einen Marmorfussboden und schöne Fresken, die die Wände schmücken.

 
Die Evangelistra – Kirche

Diese Kirche, die im Dorf Kambos steht, beherbergt eine Ikone, die wahrscheinlich magisch ist. Am Festtag der Evangelistra, am 25. Mai und am 14. August kommen viele Pilger, um die Ikone zu berühren. Es wird ein grosses Fest mit lokalem Gesang, Musik und Essen organisiert. Auf Patmos kann man noch mehr Kloester und wunderschöne Kirchen und Kapellen besuchen; einige von ihnen beherbergen schöne, wertvolle Ikonen und Fresken.
 
Hora und ist das Wahrzeichen von Patmos. Der Pfarrer Vater Christodoulos gründete es etwa im Jahr 1100 und ist seitdem das bedeutendste religiöse Zentrum der Insel. Hohe dicke Wände mit befestigten Türmen umgeben das Kloster.

Diese Mauern wurden bezugnehmend zum byzantinischen Architekturstil erbaut. Steinstufen führen zu dem beeindruckenden und schweren Eingangstor. Kieselsteine verschönern den wunderbar dekorierten Innenhof, der im Inneren einen Brunnen mit Heiligem Wasser hat.


Eine Wölbung mit vier Bögen und verschiedene Fresken zeigen die Wunder des Heiligen Ioannis, die die Ostseite des Klosters dominieren.


Im Kloster stehen zehn Kapellen, unter ihnen die Kapelle der Agioi Apostoloi, in der die Relikte des Pfarrers Vater Christodoulos aufbewahrt werden.

Es ist eine wunderschöne Kuppelkapelle, die 1603 erbaut wurde. Ein weiteres Element des Klosters ist die Kammer, die von den Mönchen als Treffpunkt genutzt wird und sich bei den Zellen befindet.
 
Das Kloster hat auch eine Bibliothek, die von Christodoulos gegründet wurde und 2000 Bänder, 900 Manuskripte, 13000 historische Dokumente, 30 Manuskripte, Arbeiten des kirchlichen Vaters, Biographien der Heiligen und die Anklageschriften von Aristoteles beinhaltet.


Die Schätze des Klosters bestehen aus wertvollen Gegenständen, hervorragenden Ikonen, kirchlichen Utensilien und verschiedenen Kleidungsstücken.

Telefon: 22470 – 31398 / 31234 / 31276 / 31030 / 31223

Das Panagia Koumana – Kloster

Dieses wunderschöne Kloster befindet sich auf der Spitze des Hügels der Panagia Koumana nahe Skala, dem Haupthafen von Patmos.

Es wurde von Makarios Notaras gegründet, der es zu einem Juwelen gemacht hat.

Eine neue Kirche voller Schönheit wurde erst kürzlich erbaut. Taufen, Hochzeiten und Feste der Heiligen werden in diesem Kloster gefeiert.

Das Fest aller Heiligen, welches im Juni gefeiert wird, ist das bedeutendste von allen.

Eine dichte Vegetation umgibt das Kloster, von dem die Besucher einen spektakulären Blick geniessen können.

 

Das Kloster der Apokalypse

Dieses Kloster steht nahe Hora, und man erreicht es auf einem byzantinischen Fussweg, der an der Strasse, die Hora und Skala verbindet, beginnt.


Es wurde rund um die Grotte erbaut, in der der Heilige Ioannis seine göttliche Offenbarung bekam und das Buch der Apokalypse (Enthüllung) schrieb.


Der Felsen, auf dem der Heilige sass sowie ein dreifacher Riss an der Decke kann angesehen werden; es wird angenommen, dass der Riss die Heilige Dreifaltigkeit symbolisiert und er dadurch wahrscheinlich die Stimme Gottes wahrnahm, als er zum Heiligen Ioannis sprach.
Telefon: 22470 – 31234

Das Agios Ioannis Theologos – Kloster

Diese kleine Kirche befindet sich im Dorf Grikos, 5 km südwestlich der Hauptstadt von Patmos. Es ist eine hübsche, weissgetünchte Kirche, die auf den Ruinen eines antiken Bades erbaut wurde, von dem angenommen wird, dass der Heilige Ioannis Christen getauft hat.
 
 
Patmos Fotos
Dieser Teil zeigt eine grossartige und einzigartige Fotogalerie, die von unserem Fotografen zusammengestellt wurde. Fotos von der herrlichen Landschaft, den Dörfern, den beeindruckenden Sandstränden und viele mehr...

Mehr Infos...
Patmos Kirchen
Die Insel Patmos hat viele wunderschöne Kirchen und Kloester. Eines der bedeutendsten Kloester ist das „Kloster der Apokalypse“, das um die Grotte erbaut wurde, in der der Heilige Ioannis zu seiner göttlichen Offenbarung kam...

Mehr Infos...
Patmos Geschichte
Bezugnehmend zur Mythologie wurde die Insel Patmos zuerst Litois genannt, um so die Göttin Artemis zu ehren, die ebenfalls Litoida genannt wurde, da sie die Tochter von Lito war. Die Legende behauptet, dass die Insel versank...

Mehr Infos...
Patmos Strände
Die Insel Patmos hat einige sehr attraktive und wunderschöne Strände.
Die meisten befinden sich an der Ostküste der Insel.
Man findet abgelegene kleine Buchten und auch ruhige Kies- oder Sandstrände, die zum Entspannen einladen...

Mehr Infos...
Patmos Museen
Die Insel Patmos hat nur ein einziges Museum: das Schatzmuseum des Klosters des Heiligen Ioannis, dem Theologen, welches die Hauptstadt der Insel überblickt. Es beherbergt alle Schätze des Klosters...

Mehr Infos...
Patmos Architektur
Die zwei bedeutendsten Siedlungen sind Skala und Hora, in denen die Architektur von Patmos bewundert werden kann. Patmos hat eine traditionelle Dodekanes-Architektur, die ein
wenig an die kykladische erinnert...

Mehr Infos...
  Griechenland > Dodekanes > Patmos Griechenland > Patmos Kirchen seitenanfang
 
   
information home kontaktieren sie uns
   

: Kreation und Copyright von GREEKA.COM | 360.GR FOTOGRAFIE