Kefalonia Dorfer



Griechenland und die griechischen Inseln: Wählen Sie Ihr Ziel




Kefalonia Dorfer, Griechenland: Informationen zu den Dorfern auf Kefalonia, Ionische Inseln

 

 

Auserwählt dorf:
:: ARGOSTOLI
Kefalonia-Dörfer: Die hübsche Stadt Argostoli Argostoli ist das grösste Dorf Kefalonia’s mit einer Einwohnerzahl von 14000 und ist die Hauptstadt und Haupthafen der Insel. Die Kleinstadt ist schon seit 1757 die Hauptstadt und liegt im Zentrum der Südhälfte der Insel. Argostoli liegt am Ende der Bucht, mit dem gleichen Namen, welche von gebirgigen und grünen Wäldern umrundet ist.
Es gab in der Stadt venezianische Gebäude, die aber beim Erdbeben 1953, wie fast alle anderen Städte und Dörfer zerstört wurden. Die Stadt wurde wiederaufgebaut, aber im Vergleich mit der Hauptstadt von Zakynthos wurden keine Bemühungen angestellt, um die traditionelle Architektur und die einheimischen Farben zu erhalten.
 
Eine 650m-lange Steinbrücke, die Drapano-Brücke, steht am Eingang der Hauptstadt; in ihrer Mitte steht eine kleine Pyramide, die „Colona“ (Säule) genannt wird und ist dem Erbauer der Brücke, Charles de Bosset, gewidmet.
Die moderne und aufgeschlossene Stadt Argostoli ist lebhaft und bietet viele Aktivitäten an.
Sie hat eine attraktive Küstenpromenade mit Palmen und einem wunderschönen Gehweg mit farbenfrohen Steinen aus dem Meer.
Die Strasse endet am kleinen Hafen-Kai, wo Boote alle halbe Stunde zur Stadt Lixouri abfahren und wo kleine Fischerboote festgemacht sind.
Der zentrale Platz der Stadt wird Plateia Valianou genannt, am grossen und hübschen Platz bieten sich viele Restaurants, Cafe’s und Bars an.
An den Sommer-Abenden füllt sich der Platz recht schnell, denn hierher kommen die Einheimischen, um spazieren zu gehen und es ist sehr interessant und spannend, den Lebensstil der Kefalonier zu beobachten.
Die Fussgängerzone Lithostroto-Strasse (Kopfsteinpflaster-Strasse) ist die Einkaufsstrasse der Hauptstadt und hat viele Geschäfte.
Dort befindet sich die St. Spyridon-Kirche und der interessante Glockenturm des Campana-Platzes.
In Argostoli kann auch das Archäologische Museum Kefalonia’s besichtigt werden, welches interessante archäologische Funde aus der Mykenischen, Hellenistischen und Römischen Zeit ausstellt; die Sammlungen beinhalten Münzen, Schwerte, Skulpturen und Keramiken aus den verschiedenen Perioden.
 
 
Ein anderes sehenswürdiges Museum ist das Korgialenios Geschichts- und Folkloremuseum, welches im Erdgeschoss die Korgialenische Bücherei zeigt; es besteht aus einer Rekonstruktion eines traditionellen kefalonischen Hauses aus dem 19. Jh. und stellt auch eine grosse Sammlung an Fotografien der Insel aus.
Die imposante Bücherei der Hauptstadt enthält 50000 Bücher, wobei einige sehr selten und alte Manuskripte sind. Nahe der Bücherei gelegen befindet sich das wunderschöne Theater von Kefalos, welches als das beste Theater Griechenlands betrachtet wird.
Der Leuchtturm von St. Theodore ist ein paar Kilometer von Argostoli entfernt und wurde vom britischen Gouverneur Napier errichtet; er ist unter dem Namen „Fanari“ (Leuchtturm) bekannt und besteht aus einem kleinen Rundgebäude mit weissen dorischen Säulen. Dieser wunderbare Leuchtturm ist eines der Wahrzeichen von Kefalonia.
Sami ist das naheliegendste Strand-Gebiet der Inselhauptstadt, es ist nur ein paar Kilometer entfernt. Es ist sehr beliebt und bietet wunderschöne Strände an, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurden. In diesem Gebiet findet der Besucher verschiedene Unterkünfte, hübsche Tavernen, lebhafte Bars und eine grosse Reihe an Geschäften.
  Top


:: FISCARDO

Das Dorf Fiscardo liegt 50 Kilometer von der Inselhauptstadt entfernt; es ist der nördlichste Hafen Kefalonia’s, wo viele kleine Fischerboote liegen und von dort aus kann man die Küste der Insel Ithaka sehen. Das wunderschöne und malerische Fischerdorf ist sehr bekannt, weil es eines der wenigen Dörfern ist, das nicht bei dem schlimmen Erdbeben 1953 zerstört wurde. Aus diesem Grund sind noch alle traditionellen und venezianischen Gebäude erhalten und geben dem Dorf somit einen einzigartigen Charme und Atmosphäre; alle Gebäude des Dorfes stehen unter einem besonderen Schutz und werden als ein traditionelles Erbe angesehen. Kefalonia-Dörfer: Das malerische Dorf Fiscardo
Aufgrund seiner Schönheit wurde Fiscardo zu einem beliebten Gebiet und zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an.
In der Nähe des Dorfes sind viele wunderbare Kiesstrände und kleine Buchten zu finden, die Ruhe und kristallklares Wasser anbieten sowie Ruinen einer Palaeolithischen Siedlung, Ruinen einer byzantinischen Kirche und viele andere malerische und interessante Ausgrabungen.

  Top


:: ASSOS
Kefalonia-Dörfer: Das schöne Dorf Assos Das kleine charmante Dorf Assos findet man nach 36 Kilometern nach der Hauptstadt Kefalonia’s. Es hat etwa 100 Einwohner und ist eines der malerischsten und schönsten Dörfern der Insel. Dominiert von den Ruinen des venezianischen Schlosses aus dem 16. Jh., ist das Dorf Assos auf einer kleinen Halbinsel erbaut, die den gleichen Namen trägt. Seine traditionelle und charmante Atmosphäre wird von der Freundlichkeit der Einwohner geprägt, auch die traditionelle Architektur, die engen Gassen und die exzellenten kleinen Tavernen am Kai, die die Bucht überblicken, tragen dazu bei.
  Top


:: LIXOURI
Das Dorf Lixouri ist das zweitgrösste Dorf der Insel Kefalonia mit einer Einwohnerzahl von 3000 und befindet sich an der südlichen grossen Bucht von Argostoli, welche in Richtung Hauptstadt blickt und sie durch etwa 33 km trennt; sie ist mit Argostoli durch eine Fährverbindung verbunden.

Die kleine Stadt Lixouri wurde dort erbaut, wo sich die antike Stadt Pali befand, die eine der vier wichtigsten Städte des Altertums war.
Kefalonia-Dörfer: Das kleine Küstendorf Lixouri
Leider wurden die meisten der wunderschönen venezianischen Gebäude bei dem schlimmen Erdbeben 1953 zerstört, so wie fast alle Städte und Dörfer der Insel sowie die anderen Ionischen Inseln; nur ein paar Herrenhäuser konnten gerettet werden und können heute noch bewundert werden.
Der Hauptplatz des Dorfes ist die Plateia Petritsi und ist umrundet von vielen Cafe’s und Bars, es gibt viel Animation. Auf diesem lebhaften Platz finden auch einige schöne Feste statt. Die Einwohner Lixouri’s sind bekannt für ihre musikalischen Fähigkeiten und haben eines der ältesten und bedeutensten Orchester Griechenlands.
Im Gebiet von Lixouri sind einige der schönsten Strände der Insel, wie Lepeda, Xi und Mega Lakos zu finden sowie einige interessante und hübsche Kirchen.
  Top


:: SAMI
Kefalonia-Dörfer: Das Gebiet von Sami auf Kefalonia Liegt an der Ostküste Kefalonia’s, in der Bucht mit gleichem Namen (22 km von der Hauptstadt der Insel entfernt), das Dorf Sami hat etwa 1000 Einwohner und wurde in der Nähe der Ruinen erbaut, wo sich einst eine der vier wichtigsten antiken Städte befand.
Sami ist einer der bedeutensten Häfen nach der Hauptstadt und bietet täglich Fähren nach Patras, Ithaka und Italien an. Die Strandstrasse des Dorfes hat viele touristische Tavernen, Cafe’s und lebhafte Bars. Die kleine Stadt Sami liegt in einem wundervollen Gebiet mit unglaublicher Schönheit, beeindruckenden Hügeln und vielen erstaunlichen Stränden.
In diesem Gebiet befinden sich einige sehr interessante Kloester, wie das Kloster von Agrilia sowie kleine Buchten (wie Karavomylos und Dragati), sagenhafte Unterwasser-Seen, wie der Melissani-See und viele wunderschöne und malerhafte Dörfer.
Im Sommer organisiert die Gemeinde Sami einige interessante Kulturevents wie Konzerte und Theateraufführungen.
  Top


:: SKALA
Das Küstendorf Skala (Leiter) liegt an der Südostspitze von Kefalonia, 37 km von der Inselhauptstadt und 12 km von Poros entfernt. Das Dorf wurde nach dem Erdbeben 1953 erbaut, nachdem das alte Dorf, welches sich genau dahinter befand, komplett zerstört war; heute können die Ruinen des „Alten Skala“ besichtigt werden.
Als das grösste Dorf des Südteils heisst das Dorf jeden Sommer Tausende von Besucher willkommen, die sich an den langen Sandstränden mit kristallklarem Wasser und Kieferbäumen erholen wollen; am Strand sind Sonnenliegen und Wassersportmöglichkeiten verfügbar.
Kefalonia-Dörfer: Das Dorf Skala
In Skala findet man eine Menge Restaurants, Tavernen, Cafe’s, Geschäfte und Unterkünfte, die sich an der Hauptstrasse des Dorfes befinden. Am Ende des Dorfes können interessante Ruinen einer Römischen Villa mit einem prächtigen Mosaikfussboden bewundert werden.
Kefalonia villages: Perissa dorf in Kefalonia
  Top


:: POROS
Kefalonia-Dörfer: Das Dorf Poros Liegt 41 km südwestlich von Kefalonia’s Hauptstadt, mit einer Einwohnerzahl von etwa 1100, Poros ist ein malerisches Dorf mit einem hübschen Hafen, der tägliche Verbindungen nach Patras und dem Hafen von Killini (auf dem Peloponnes) hat.

Es ist etwas erhöht und hat einen schönen Platz mit vielen Tavernen, Geschäften und traditionellen Cafe’s.

Die dichte und grüne Vegetation sowie das kristallblaue Meer machen das Gebiet zu einem der schönsten der Insel.
Eine besondere Schönheit hat die Strasse, die nach Poros führt, da sie an hervorragenden und beeindruckenden Schluchten vorbeiführt, die wahrscheinlich vom mythischen Herkules gemacht wurden. Das bekannte Kloster von Atros liegt im Gebiet von Poros und kann besichtigt werden.
Kefalonia villages: Perissa dorf in Kefalonia
  Top


:: KOURKOUMELATA
Das Dorf Kourkoumelata ist eines der hübschesten Dörfer der Insel Kefalonia und liegt 10 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Kourkoumelata war komplett vom Erdbeben 1953 zerstört und vollständig durch die finanzielle Unterstützung des Schiffsbesitzers Giorgos Vergotis, der das Dorf, bezugnehmend zur neoklassischen Architektur dieser Epoche, wiederaufgebaut hat.
  Top


:: AGIA EFIMIA
Liegt im Nordosten der Insel, etwa 31 Kilometer von der Inselhauptstadt entfernt, das Dorf Agia Efimia wurde ein bekanntes Strand-Resort, das jeden Sommer Tausende von Besuchern wegen der wunderbaren Strände, dem klaren Wasser und auch den grosszügigen Strassen des Dorfes mit seinen wunderschönen Gebäuden anzieht.
  Top

  Griechenland > Ionische Inseln > Kefalonia Griechenland > Kefalonia Dörfer seitenanfang
 
   
information home kontaktieren sie uns
   

: Kreation und Copyright von GREEKA.COM | 360.GR FOTOGRAFIE