Rethymnon Dörfer, Kreta



Griechenland und die griechischen Inseln: Wählen Sie Ihr Ziel




Rethymnon-Dörfer, Kreta, Griechenland: Informationen über die Dörfer auf Rethymnon, Kreta

 

 

Wählen Sie ein Dorf:
In der Präfektur Rethymnon kann man viele malerische und unberührte Dörfer sowie einige ruhige und angenehme Touristenorte nahe wundervoller Strände finden.

Hier ist eine Liste der Hauptdörfer der Präfektur, es gibt natürlich auch noch weitere zu entdecken, die ganz sicher jeden Besucher beeindrucken werden.

 
:: RETHYMNON STADT
Rethymnon-Dörfer, Kreta: Die Hauptstadt Rethymnon hat den gleichen Namen wie die Präfektur

Rethymnon ist die Hauptstadt und das administrative, wirtschaftliche und Kommunikationszentrum der Präfektur Rethymnon, liegt 80 km östlich von Heraklion und 60 km westlich von Chania.

Sie hat etwa 20000 Einwohner und liegt an der Nordküste von Kreta.

Rethymno-Stadt: Mehr Infos...
  Top


:: PLAKIAS
Plakias ist ein traditionelles Fischerdorf, welches sich zu einem lebhaften Touristenort der Präfektur Rethymnon verwandelt hat und zahlreiche Besucher begrüsst, die durch das charmante und hübsche Küstendorf angezogen werden sowie auch durch das milde und trockene Klima und dem Sandstrand, der sich auf 1500 m erstreckt und Kristallwasser zu bieten hat.
Im umliegenden Gebiet kann man hervorragende Strände finden, wie die Buchten Souda, Amoudi und Damioni, der einen wundervollen Strand mit weissem Sand (600 m lang) mit herrlich klarem Wasser hat.
Rethymnon-Dörfer: Das Dorf Plakia in Rethymnon
Plakias befindet sich an der Südküste von Kreta und ist eines der schönsten Dörfer der Region. Die Besucher erwarten zahlreiche Unterkünfte aller Kategorien, viele Restaurants und Fischtavernen, lebhafte Bars und Klubs sowie sonnige Cafes. Ab dem kleinen Hafen in Plakias fahren regelmässig Boote zum hervorragenden Preveli-Kloster, dem imposanten Frangokastello und zum Küstendorf Agia Galini.
  Top


:: AGIA GALINI
Rethymnon-Dörfer: Das Dorf Agia Galini Das hübsche Küstendorf Agia Galini und sein malerischer Hafen liegen in der geschützten Messara-Bucht, die in das Libysche Meer einfliesst. Es befindet sich an der Südküste Kretas, genau an der Grenze zwischen der Präfektur Rethymnon mit Heraklion.

Agia Galini ist etwa 60 km von der Stadt Rethymnon und etwa 75 km von der Stadt Heraklion entfernt. Das attraktive Dorf bietet zahlreiche Unterkünfte aller Kategorien und Stilarten (sowie Campingplätze) und auch viele Restaurants, Tavernen, Bars, Klubs, Cafes und Geschäfte an.
Durch die vielen Schönheiten, den Charme und die guten touristischen Angebote, die das Dorf bietet, ist es sehr beliebt. Enge Kopfsteinpflastergassen schlängeln sich vom Hafen ins Dorf, und alte Häuser stehen am steilen Kliff eng aneinander, die einen prächtigen Blick auf das Libysche Meer bieten. Ein wunderschöner Kiesstrand erstreckt sich einen Kilometer vor dem Dorf und hat seinen Besuchern warmes Kristallwasser zu bieten. Etwas dahinter gelegen ist ein hübscher Strand zum Nacktbaden mit spiegelglattem Wasser.

An der Ostseite der Bucht, an der sich das Dorf befindet, sind viele Meeresgrotten in den Felsen versteckt, die man mit Booten besichtigen kann, diese fahren regelmässig im Hafen von Agia Galini ab; diese wundervollen Grotten sind sehr interessant anzuschauen, da die Sonne, die sich im blauen Meer spiegelt, herrliche Lichteffekte zaubert. Ab hier werden auch Bootsausflüge in den südlichen Teil Kretas organisiert.
  Top


:: ANOGIA
Das hübsche, malerische und attraktive Bergdorf Anogia ist eines der schönsten und authentischsten Dörfer Kretas.

Es befindet sich auf einer Höhe von 750 m des Berges Psiloritis (dem höchsten Berg Kretas) etwa 50 km östlich von Rethymnon.

Da das Dorf abgelegen ist, hat es sich seinen authentischen Charakter, seine lokalen Bräuche und traditionellen Kleidungen sowie den alten Dialekt erhalten.
Rethymnon-Dörfer: Das Dorf Anogia in Rethymnon
Die Leute in Anogia sind sehr für ihre Tapferkeit und ihren Stolz bekannt und nahmen aktiv an jeder Bewegung gegen die türkischen und deutschen Erpresser teil: das Dorf hat eine blutige Vergangenheit: die Türken verbrannten es während der osmanischen Herrschaft, und im Jahre 1944 zerstörten die Deutschen alle Gebäude, die Kirche ausgenommen, sie töten alle Männer, die im Zusammenhang mit der Entführung des deutschen Generals Von Kreipe, durch die Widerstandskämpfer, gefunden wurden.

Sehenswert ist die Agios Ioannis-Kirche aus dem 12. Jh. mit ihren wunderschönen Fresken und Ikonen. Das Dorf Anogia ist eines der Hauptindustriezentren des Kunsthandwerks von Kreta und den Web- und Stickereiartikeln, die hervorragende Motive haben und einzigartig für das Dorf sind. Einen Besuch wert sind die vielen Werkstätten, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind und die handgewebten Sachen zu bestaunen, die in grossen Räumen hergestellt werden.

Anogia hat eine musikalische Tradition, der bekannte kretische Sänger und Komponist Nikos Xilouris wurde hier geboren, viele ausgezeichnete Sänger und die Lyra (ein lokales und traditionelles Instrument, welches auf griechisch „lyra“ genannt wird) – Spieler wurden entdeckt und leben auch heute noch hier, die man beim Kulturfest Anogia’s Mitte August anhören kann.

In den engen Strassen in Anogia gibt es viele traditionelle Cafes und Tavernen sowie einige Unterkunftsmöglichkeiten. Von diesem charmanten Dorf kann man einige schöne Ausflüge unternehmen, wie z. B. einen Besuch des minoischen Palastes Zominthou, zur Grotte, in der Zeus aufwuchs oder zur „mitata“ auf den Berg Psiloritis.
  Top


:: ARGIROUPOLIS
Das traditionelle und malerische Dorf Argiroupolis ist an der Stelle des antiken Lappa erbaut und eines der schönsten Dörfer Kretas. Es ist von einer grünen Vegetation umgeben (hohen Bäumen und wilden Pflanzen) und besitzt viele Wasserfälle mit Kristallwasser.

Das Dorf liegt 27 km südwestlich der Stadt Rethymnon und hat 700 Einwohner, die zumeist Bauern und Viehzüchter sind. Es befindet sich auf einer Höhe von 260 m zwischen den Flüssen Mousselas und Petres. Im Dorf gibt es eine Polizeiwache, eine Tankstelle und eine Post sowie einige Unterkunftsmöglichkeiten und exzellente Tavernen, in der die Besucher die traditionellen kretischen Spezialitäten und Milchprodukte von hoher Qualität und Geschmack ausprobieren können.
  Top


:: SPILI
Rethymnon-Dörfer: Das Dorf Spili in Rethymnon Das malerische Dorf Spili befindet sich auf einer Höhe von 430 m und liegt 28 km südöstlich von Rethymnon entfernt. Durch seine Höhe bietet das Dorf einen erstaunlichen Ausblick. Es wird von grüner Vegetation umgeben, es hat viele Bäume, Fontänen, Quellen und Kapellen und Kirchen mit wundervollen Wandgemälden.

Der Hauptplatz des Dorfes ist hübsch und hat einen schönen Brunnen mit einer Reihe geschnitzter Löwen, aus deren Köpfen Kristallwasser fliesst. Das Dorf ist für seine Webereiprodukte bekannt, die von den Einwohnern hergestellt werden.
In Spili fand im Jahre 1833 die bedeutende Schlacht von Mesara (gegen die Türken) statt, und im Jahre 1941, im 2. Weltkrieg, zerstörten es die Deutschen. In Spili gibt es einige Tavernen und Unterkünfte, und im umliegenden Gebiet kann man interessante byzantinische Kirchen und einen mittelalterlichen Turm sowie einen schönen Strand mit herrlichem Wasser besuchen.
  Top

  Griechenland > Kreta > Rethymnon > Rethymnon Dörfer seitenanfang
 
   
information home kontaktieren sie uns
   

: Kreation und Copyright von GREEKA.COM | 360.GR FOTOGRAFIE