Andros, Kirchen



Griechenland und die griechischen Inseln: Wählen Sie Ihr Ziel




Andros, Kirchen, Griechenland: Informationen zur Geschichte von Andros, Kykladen

 

 

Andros Kirchen

Zoodochos Pigi Kloster oder Agias-Kloster
 
Das Kloster Panachrantos oder Agios Panteleimon

Dieses Kloster wurde im 10.Jh. vom byzantinischen Kaiser Nikiforos Fokas erbaut. Es ist eines der wunderschonsten Kloster auf Andros. Es befindet sich an den nordlichen Hangen des Berges „Gerakones“, in einem Ort, der Katafygio genannt wird.
 
Das Kloster Agios Nikolaos Neos

Das Kloster grundete man im 11. Jh. und wurde 1760 renoviert.

Das Innere des Gebaudes besteht aus einem Bogen und einer heiligen Glocke, es hat klare Linien und durch die Restaurierung erstrahlte es wieder im neuen Glanz.
 
Dieses Kloster war einst das grosste auf Andros und fur die Wirtschaft des Ortes und der Freiheit sehr wichtig.

Es befindet sich in Kapsohari, in der Nahe von Batsi.
Man weiss nicht genau, wann es erbaut wurde, es wird angenommen, im Jahre 1325.

Die Kirche hat einige Wandmalerein aus dem 14. und 16. Jh. sowie ein grossartiges Heiligtum.

Das Kloster beherbergt eine grosse Bibliothek mit Buchern und Manuskripten, heilige Gewander und eine kleine Kollektion aus prahistorischen Werkzeugen. Es wurde 1928 renoviert.
 
Aufgrund seiner Lage kann man von dort oben eine einmalige Ausssicht auf Hora geniessen. Zwei schone Wandmalereien des 18. Jh. gibt es in der kleinen Kirche aus der byzantinischen Zeit zu sehen (das Katholikon).


Die Ikone von Panachrantos befindet sich an der sudlichen Tur des Heiligtums, ist versilbert und von vielen Spenden der Glaubigen umgeben. Links von der Ikone ist die Ikone vom Heiligen St. Panteleimon; sie ist der Stolz des Klosters und der Insel.
 
Die wunderbar duftende Ikone „Die Wurzeln der Jungfrau Jesse“ befindet sich seit dem 15. Jh. im Kloster.

Kloster Tromarchion

Das Kloster Tromarchion oder Panagia (Jungfrau Maria) ist ein wunderschones Kloster in der Region Steno, aber es ist nicht bekannt, wann es gegrundet wurde.

Da es an einer steilen Klippe erbaut wurde, bietet es eine einmalige Aussicht auf den sudwestlichen Teil der Insel und das Meer.

Es beherbergt eine wunderschone, holzerne Ikonen und eine geschnitzte Inschrift auf Marmor.
 
 
Andros: Bilder
Dieser Teil zeigt eine grossartige und einzigartige Fotogalerie, die von unserem Fotografen zusammengestellt wurde. Fotos von Landschaften, den herrlichen Sandstranden und viele mehr...

Mehr Infos...
Andros: Kirchen
Wie die meisten Kykladen-Insel hat auch Andros viele schone Kirchen und beeindruckende Kloester, von denen viele aus dem 14. Jahrhundert stammen und Wandmalereien aus der byzantinischen Zeit haben...

Mehr Infos...
Andros: Geschichte
Zuerst wurde die schone Insel Andros Gavrio genannt. Poetisch nannte man sie auch Hydroussa, Epagris und Lasia, da sie einen grossen Reichtum an Wasser und Pflanzen besitzt...

Mehr Infos...
Andros: Strände
Die goldenen Sandstrande von Andros sind bezaubernd! Viele bieten Sonnenschirme und –liegen und auch Wassersportangebote an. Und die kleinen Buchten warten auf ihre Entdeckung...

Mehr Infos...
Andros: Museen
Andros ist eines der bedeutendsten Kulturzentren der Kykladen und hat einige sehr interessante Museen. Das Museum der modernen Kunst, ein archaologisches- und ein Schiffahrtsmuseum...

Mehr Infos...
Andros: Architektur
Die Architektur auf Andros ist sehr vielfaltig. Die typischen Agais- Hauser stehen neben klassischen Gebauden und venezianischen Hausern und Festungen mit kykladischer Architektur...

Mehr Infos...
  Griechenland > Kykladen > Andros Griechenland > Andros Kirchen seitenanfang
 
   
information home kontaktieren sie uns
   

: Kreation und Copyright von GREEKA.COM | 360.GR FOTOGRAFIE