Hydra Kirchen



Griechenland und die griechischen Inseln: Wählen Sie Ihr Ziel




Hydra, Kirchen, Griechenland: Informationen zur Geschichte von Hydra, Saronische Inseln

 

 

Viele Kirchen und hübsche Kapellen befinden sich überall auf der Insel und tragen zu deren Schönheit bei. Imposante und wunderschöne Kloester sind an Felsen gebaut und können nur per Esel erreicht werden. Hier sind einige der wunderbaren Kirchen und Kloester von Hydra.
 
Das Nonnenkloster Agia Efpraxia

Nahe des Profitis-Ilias-Klosters, auf einer Höhe von 500 m steht das Nonnenkloster Efpraxia, fast wie der weibliche Zwilling zum Mönchskloster.
 
Die Kirche Agios Ioannis

Die Kirche Agios Ioannis (Heiliger Ioannis) ist die älteste Kirche auf Hydra und besitzt eine wunderschöne Kuppel, die von Marmorbögen gestützt wird. Sie beherbergt wertvolle Fresken unglaublicher Schönheit und
 

hydra kirchen

Die Kirche der Mariä Himmelfahrt

Die Kirche der Mariä Himmelfahrt (Kimissis tis Theotokou) steht in der Mitte des Haupthafens von Hydra. Ihre Charakteristik ist der prächtige dreigeschossige Glockenturm, der aus reinem Marmor, der aus Tinos stammt, angefertigt wurde und den man von jedem Punkt der Stadt sieht. Sie wurde im Jahre 1643 als Kloster, nach den Plänen der Architekten aus Venedig und Genua, gegründet, da sich aber die Gemeinde auflöste, wird heute nur noch die Kirche genutzt und die Klosterzellen beherbergen Stadtbüros und ein kleines Kirchenmuseum. Fein geschnitzte ikonenbedeckte Wände aus Marmor befinden sich in der Hauptkirche des antiken Klosters, in der Kirche der Mariä Himmelfahrt.

Die Kirche Ipapanti

Die wunderbare Kirche Ipapanti hat eine runde Kuppel, gestützt von feinen Marmorbögen. In ihrem Inneren kann man bemerkenswerte Wandmalereien aus dem 19. Jh. bestaunen.
 
Neun Nonnen leben hier und betreiben eine kleine Stickereiwerkstatt. Das Kloster wurde 1865 erbaut, die Hauptkirche ist ein kleines Gebäude mit klaren Linien.

Das Kloster Agia Triada

Das Kloster Agia Triada (Heilige Dreifaltigkeit) befindet sich östlich des Klosters Profitis Ilias, oberhalb der Madraki-Bucht und nahe des Agios-Nikolaos-Klosters.
Es wurde im Jahre 1704 gegründet und bezugnehmend zum Klosterstil, mit einer einfachen Architektur, erbaut. Seit dem Jahre 1970 ist es ein Gebetshaus und ein paar Mönche leben noch hier. Der Eintritt ist für Frauen untersagt.

Das Kloster Profitis Ilias

Es wurde im 19. Jh. (im Jahre 1813) vom Mönch Ierotheos, an der Stelle einer verlassenen Klostergemeinde erbaut; das Kloster Profitis Ilias ist das meistbesuchteste und das bekannteste Kloster auf Hydra.

Hier leben heute noch vier Mönche. Es befindet sich am Nordhang des Berges Klimaki auf einer Höhe von 500 m und bietet einen prächtigen Blick auf die Stadt, den Hafen und das Meer. Das Kloster kann man zu Fuss (2 Stunden) oder mit einem Esel erreichen.
 
Geschicklichkeit, die aus dem 18. Jh. stammen.

Die Kirche Agios Konstantinos

Die wunderschöne und kunstvolle Kirche Agios Konstantinos (Heiliger Konstantinos) ist die neueste Kirche Hydra’s. Sie wurde am Ort des alten Familienhauses des Heiligen erbaut und besitzt schöne Holzskulpturen sowie einen wundervollen goldplattierten Tempel.

Zourvas-Kloster

Das Kloster liegt ganz nordöstlich von Hydra und ist nach einem 2- stündigen Spaziergang (auf einem Fusspfad) vom Kloster Agia Triada aus zu erreichen. Es wurde im Jahre 1814 erbaut und hat einen erstaunlichen Blick auf die Ost- und Westküste der Insel. An der Spitze der Insel, nahe des Klosters, steht ein wunderschöner Leuchtturm.

Das Kloster Agios Nikolaos

Dieses Kloster wurde 1724 gegründet und sein Inneres hat den byzantinischen Stil. Ein paar Nonnen leben hier und es wird für Gottesdienste geöffnet. Das Kloster Agios Nikolaos (Heiliger Nikolaos) befindet sich oberhalb der Madraki-Bucht, 1 ½ km vom Haupthafen entfernt.
 
 
Hydra: Fotos
Dieser Teil zeigt eine grossartige und einzigartige Fotogalerie der Insel, die von unserem Fotografen kreiert wurde. Fotos von Landschaften, den Kirchen, den Dörfern, den Stränden und viele mehr...

Mehr Infos
Hydra: Kirchen
Es gibt viele Kirchen und hübsche Kapellen auf der ganzen Insel, die eine besondere Schönheit haben. Imposante Kloester, die sich an Felshängen befinden, kann man nur mit dem Esel erreichen.

Mehr Infos
Hydra: Geschichte
Über Hydra ist bis zur ottomanischen Herrschaft nur sehr wenig bekannt. Das einzigste, was man von der Antike weiss,ist, dass die ersten Siedler der Insel die Mykener gewesen sein müssen...

Mehr Infos
Hydra: Strände
Die Insel Hydra ist nicht für ihre Strände bekannt. Aber trotz allem hat sie einige sehr angenehme Orte zum Schwimmen, die in kleinen Buchten eingebettet sind und Sand oder Kieselsteine haben...

Mehr Infos
Hydra: Museen
Hydra bietet viele interessante Museen: das historische Archiv von Hydra, ein byzantinisches Museum und das bekannte Koudouriotis-Herrenhaus, ein Architekturbeispiel aus dem 18./19. Jh...

Mehr Infos
Hydra: Architektur
Die Architektur auf Hydra ist sehr einzigartig und aussergewöhnlich; es ist der einzigste Ort in Griechenland, der so viele wunderschöne Gebäude aus dem 18. und 19. Jh. besitzt...

Mehr Infos
  Griechenland > Saronische Inseln > Hydra Griechenland > Hydra Kirchen seitenanfang
 
   
information home kontaktieren sie uns
   

: Kreation und Copyright von GREEKA.COM | 360.GR FOTOGRAFIE